Lage und Zuständigkeit

Die Martinsschule ist eine öffentliche Förderschule des Hochsauerlandkreises für emotionale und soziale Entwicklung und befindet sich in Schmallenberg im Ortsteil Dorlar. Aufgrund des etwas abgelegenen Standortes ergeben sich für einige Schüler zwar zum Teil lange Anfahrtswege, aber insgesamt wirkt sich die Umgebung der Schule pädagogisch sehr günstig aus. Die Attraktivität besteht einerseits in einer Vielzahl von Sportstätten (Turnhalle, Schwimmbad, Sportplatz), die in unmittelbarer Umgebung angesiedelt sind und in der Schulzeit hauptsächlich durch unsere Schule genutzt werden und andererseits in der sehr reizvollen ländlichen Umgebung, die sich beruhigend auswirkt und häufiger für den Unterricht sinnvoll eingebunden werden kann.

 

Das Einzugsgebiet der Martinsschule für SchülerInnen mit (sonder-)pädagogischen Förderbedarf im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung umfasst den Altkreis Meschede: die Städte Schmallenberg und Meschede sowie die Gemeinde Eslohe und Teile der Gemeinde Bestwig. Für die Regelschulen dieses Gebietes stehen die Lehrer der Martinsschule auch beratend zur Verfügung.

 

Die Martinsschule umfasst die Jahrgangsstufen 1 bis 10. Im Jahresdurchschnitt werden ca. 120 Schülerinnen und Schüler an der Martinsschule unterrichtet.

Die Schüler erreichen uns - sofern sie nicht in der Nähe der Schule wohnen - mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus) oder mit dem so genannten Schülerspezialverkehr (Taxi).