Das Ordnersystem der Martinsschule

Eine gut strukturierte Unterrichtsmappe hilft beim Lernen. Die Schüler werden darin geübt, sich mitverantwortlich am Lernprozess zu beteiligen und Ordnungskriterien einzuüben. Durch die Mappe erhalten sie einen Überblick über die Lerninhalte und der zielorientierte Lernprozess ist für sie leichter erfahrbar. Zudem bietet dies die Chance, erlernte Kompetenzen in den Blickpunkt zu rücken.

Die Mappe sollte in jeder Stunde verfügbar sein. Sie wird unterrichtsbegleitend und kontinuierlich geführt. Sie dient dazu, den im Unterricht behandelten Stoff zu vertiefen und zu behalten. Zur Vorbereitung auf Tests ist sie ein wichtiges Hilfsmittel.

Mappenführung im Primarbereich

Stufe 1: Die Schüler erhalten pro Fach einen andersfarbigen Schnellhefter. Sie lernen, die Farben den verschiedenen Fächern zuzuordnen. Sie üben ein, dass man die Blätter nicht lose im Schultornister oder unter dem Tisch verstaut, sondern ordentlich abheftet.

Stufe 2: Sie lernen, das Arbeitsblatt mit Datum und Seitenangabe zu versehen.

Stufe 3: Sie arbeiten mit einem Lineal, um Linien zu ziehen. Sie zeichnen nach Möglichkeit mit einem Bleistift oder mit Buntstiften.

Stufe 4: Bei Einführung einer neuen Unterrichts-einheit erstellen die Schüler selbst ein Deckblatt. Auf dem Deckblatt soll das Thema der Einheit stehen und kann von den Schülern ansonsten zum Thema passend in beliebiger Weise gestaltet werden.

Stufe 5: Einführung des Inhaltsverzeichnisses mit den drei Spalten Datum, Inhalt und Seite unter starker Anleitung der Lehrkraft.



Mappenführung im Sekundarstufenbereich

  • Anlegen eines Inhaltsverzeichnisses

Den Schülern wird ein vorgefertigtes, dreispaltiges (Datum / Inhalt / Seite) Inhaltsverzeichnis zu jedem Unterrichtsfach an die Hand gegeben. Zum Schutz befindet sich das Inhaltsverzeichnis in einer Schutzhülle.

Anfangs erfolgt eine stark vom Lehrer angeregte Eintragung ins Inhaltsverzeichnis. Nach Möglichkeit soll dies später im zunehmenden Maße vom Schüler selbstständig erfolgen.

  • Abheften in chronologischer Reihenfolge
  • Berücksichtigung weiterer Ordnungskriterien

-       Datum auf jedem Blatt (rechts oben in der Ecke)

-  Nummerierung der Seiten (unten rechts in der Ecke)

  • Ab Klasse 7 (Hauptschule) erhalten die Schüler vom Fachlehrer im Nachhinein das Arbeitsblatt, wenn sie in der vergangenen Stunde gefehlt haben. Es ist ihre Aufgabe, die Ergebnisse zu einer späteren Zeit nachzutragen.