Martinsschule - Lage und Zuständigkeit

Die Martinsschule ist eine öffentliche Förderschule des Hochsauerlandkreises für emotionale und soziale Entwicklung und befindet sich in Schmallenberg im Ortsteil Dorlar.

Neben unserem Schulgebäude sind in direkter Nähe eine Turnhalle, ein Schwimmbad und ein Sportplatz angesiedelt.

Das Einzugsgebiet der Martinsschule umfasst den Altkreis Meschede (ohne die Gemeinde Bestwig) mit der Gemeinde Eslohe sowie den Städten Meschede und Schmallenberg.

Auf dieser Website möchten wir einen Einblick über unsere Schule geben. Dabei wünschen wir allen viel Spaß und hoffen, dass die gewünschten Informationen zu finden sind.


Die Mitarbeiter der Martinsschule


Hinweis zur Gender-Formulierung: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir im Text zumeist nur eine Form, z. B. "der Schüler". Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen meint die gewählte Formulierung stets alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten.


Mehr über unsere Schule erfahren

gebäude südansicht
Kletternetz Primarstufe

Wetterdaten von unserer schuleigenen Wetterstation

Auf der Internetseite von Wetter Sauerland kann man sich die Vielzahl der Wetterdaten zu unserem Schulstandort ansehen: www.wetter-sauerland.de/wetterstation/dorlar-martinsschule/

willkommen

Weitere Vorgehensweise während der Corona Pandemie

Regelungen für die Primarstufe
Ab Montag, den 22. Februar 2021, wird der Unterricht für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Primarstufe in Form eines Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht wiederaufgenommen. Alle Schülerinnen und Schüler der GS 1 (Frau Knappe) und GS 2 (Frau Hentzelt / Frau Schulte) erhalten dann im täglichen Wechsel Präsenz- und Distanzunterricht. Dabei werden jeweils zwei konstante Lerngruppen gebildet. Der Unterricht in Deutsch, Mathematik sowie Sachunterricht steht im Vordergrund.
Regelungen für die Abschlussklassen
Allen Schülerinnen und Schülern, die vor Prüfungen stehen und die einen erfolgreichen Abschluss ihrer bisherigen Schullaufbahn anstreben, wird eine Rückkehr in den Präsenzunterricht ermöglicht. Dazu zählen im Hauptschulbereich alle Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr an den geplanten zentralen Prüfungen für den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 teilnehmen. Alle Schülerinnen und Schüler, die – auch ohne Teilnahme an den ZP 10 – die letzte Klasse im allgemeinbildenden Schulsystem besuchen und damit vor einem Übergang stehen. Hierzu gehören die Abschlussschülerinnen und Schüler aus dem Bildungsgang Lernen. Somit erhalten die Entlassschüler der Klassen L3 (Herr Eberts / Herr Hentzelt) und HS 3 (Herr Röhrig) täglich Präsenzunterricht. Die anderen Schülerinnen und Schüler dieser Klassen nehmen weiterhin am Distanzunterricht teil.
Alle anderen Schülerinnen und Schüler der Martinsschule werden weiterhin mit Lernmaterial per Post, per Mail oder zur Abholung in der Martinsschule versorgt. Es ist unser Ziel, für das Lernen auf Distanz eine Verbindlichkeit, eine klare Strukturierung und eine tägliche Rhythmisierung zu erreichen. Die Kontaktaufnahmen der Klassenleitung zu jedem einzelnen Schüler (Videokonferenz, Telefonate)  wird wöchentlich fest geregelt. Alle Lehrkräfte, die nicht täglich wieder Präsenzunterricht halten, werden vor Ort in der Martinsschule zu festen Sprechzeiten (09.00 bis 11.30 Uhr) anwesend sein. Die Termine können der folgenden Tabelle entnommen werden.

Termine Februar 2012

News der Martinsschule